Herausforderung Familienorganisation

Die Organisation des Familienlebens mit einem oder mehreren Kleinkind/ern ist für die Eltern eine echte Herausforderung. Obwohl es heute mehr Krippen und ausserfamiliäre Kinderbetreuungseinrichtungen gibt, kann die Suche nach einer Betreuungslösung für Kleinkinder je nach Wohn- oder Arbeitsort noch immer kompliziert sein. Die Gründung einer Familie hat auch finanzielle Folgen; dies kann der Auslöser für Stress und Ängste sein. 

 

Rückkehr an den Arbeitsplatz und Kinderbetreuung

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bleibt für die meisten Eltern eine Herausforderung. Eine der ersten Schwierigkeiten ist die Organisation der Kinderbetreuung. Eltern von Kleinkindern nutzen unterschiedliche Kinderbetreuungslösungen:

  • Kinderkrippen (private oder öffentliche Kindertagesstätten)
  • Tagesmutter
  • Au Pair oder Kindermädchen
  • Betreuung von/bei den Grosseltern

Bei Gruppenkinderbetreuungseinrichtungen, wie z. B. Kinderkrippen, ist es ratsam, sich bereits vor der Geburt des Kindes anzumelden. Dies ist jedoch nicht immer möglich. 

Jeder Kanton verfügt über eine Stelle, die Informationen und Beratung zu Kinderbetreuungseinrichtungen ausserhalb des Zuhauses anbietet. Für die Adresse dieser Stelle in Ihrem Kanton klicken Sie hier. Pro Familia Schweiz, der Dachverband der Familien organisationen und das Kompetenzzentrum für Familienpolitik, hat einen Leitfaden für Familien mit Informationen zur familienergänzenden Kinderbetreuung herausgegeben, den Sie hier konsultieren können. 

Bei Notfällen (krankes Kind/normale Kinderbetreuung unmöglich) wenden Sie sich an den Sonderdienst des Roten Kreuzes für Kinderbetreuung zu Hause.
 

Materielle Aspekte

Ein neues Familienmitglied bringt auch finanzielle Herausforderungen und belastet das Familienbudget zusätzlich:

  • Essenskosten (Ausstattung und Lebensmittel)
  • Hygienekosten (z. B. Windeln)
  • Kleidung
  • Krankenversicherung 
  • Kinderbetreuungskosten
  • höhere Miete bei Umzug in ein bedarfsgerechtes Zuhause, wenn das Kind älter wird

Diese Mehrkosten können insbesondere in weniger wohlhabenden Familien Ängste und Geldprobleme auslösen. In der Schweiz gibt es verschiedene Möglichkeiten, um Familien mit finanziellen Schwierigkeiten zu unterstützen. Eine Liste der öffentlichen und institutionellen Unterstützungsmöglichkeiten (erstellt von Pro Familia) finden Sie hier

Um mehr darüber zu erfahren

ProFamilia - Vereinbarkeit

Lesetipps

Sich um die eigene Psyche kümmern

Gedanken rund um Sorgen und Ängste nicht den ganzen Raum einnehmen lassen  Lernen, mit...


Wallis

Unsere Ressourcen für den Kanton Wallis finden Sie hier.


Arbeitslose über 50

Wenn Menschen über 50 ihren Arbeitsplatz verlieren, kann es schwierig sein, in absehbarer Zeit eine...


Die eigene Angst überwinden

Sorgen und Ängste sind normal und gar nützlich, weil sie Reaktionen in uns auslösen. Sie können...


Die körperliche Gesundheit pflegen

In schwierigeren Zeiten, z. B. während einer Phase der Arbeitslosigkeit oder längerer...


Jugend und Arbeitslosigkeit

Die Berufswahl, die Suche nach einem Ausbildungsplatz oder der passenden Studienrichtung oder noch...


Freiburg

Unsere Ressourcen für den Kanton Freiburg finden Sie hier.


Sich informieren

Den richtigen Rhythmus finden, um:  sich zu informieren...  ohne sich überwältigen zu...


Arbeitslosigkeit und psychische Probleme

Manchmal können Arbeitsplatzverlust und Arbeitslosigkeit zu Angstzuständen oder Depressionen...


Den eigenen Konsum im Auge behalten

Wird eine Person arbeitslos, neigt sie möglicherweise dazu, mehr zu rauchen, weniger Acht auf den...


Top